Zum Inhalt springen

Die Geschichte dahinter

Vor nun schon über 100 Jahren gründete Georg Feldmann Senior unser Familienunternehmen Elektro Feldmann. Er selbst begann seine Karriere als Elektriker mit einer Ausbildung beim ersten Elektrizitätswerk in Rethem/Aller.  Als stolzer Vater vermittelte er auch seinem Sohn Schorse das elektrische Handwerk mit einer Ausbildung im väterlichen Betrieb.

Im Jahre 1954 erlangte Schorse (Georg Feldmann Junior) den Titel des Elektromeisters an der Meisterschule zu Oldenburg und übernahm in dem darauffolgenden Jahr bereits den Betrieb. Gemeinsam mit seiner Frau Gisela eröffnete er das noch heute bekannte Ladengeschäft in der Langen Straße 30a in Rethem/Aller. Schorse erweiterte den Betrieb um eine Radio- und Fernsehwerkstatt.

Karin, Gert und Rolf, die Kinder von Gisela und Schorse, entschieden sich der familiären Tradition nachzugehen und absolvierten ihre Ausbildungen auch in der Elektrotechnik. Sie spezialisierten sich in unterschiedlichen Bereichen, um das Unternehmen für die Zukunft breit aufzustellen. Heute führt Karin das Ladengeschäft. Rolf und Gert übernahmen zur 75. Jahresfeier im Sommer 1994 das Familienunternehmen als Geschäftsführer und werden seither von ihren Ehefrauen Wiebke und Martina tatkräftig unterstützt.

Seit dem Jahre 2015 arbeitet auch die vierte Generation im familiären Unternehmen mit. Nach der Ausbildung zum Elektroniker tat es Dennis seinem Opa, Vater und Onkel gleich und erlangte den Meistertitel an der Meisterschule zu Oldenburg. Nach der Ausbildung zum Elektroniker trat ebenfalls  Axel dem Familienbetrieb bei und arbeitet aktiv mit.  

Im Jahre 2019 konnte das traditionelle Familienunternehmen Elektro-Feldmann auf eine 100-jähre Geschichte zurückblicken.